Mr. Simmons

 

Material & PREISE:

aufgrund der Blancgröße nur in Epoxy/EPS in Weiß mit glassed on Fins ab: 750 €
Balsaholz ab: 950 €


Größen:

(5`2´´ 22´´ 3 ½´´)
(5´4´´ 22 ¼´´ 3 ½´´)
(5´6´´ 22 ½´´ 3 ½´´)

Custom-Board
 


Wellengröße:

 

 

Artikelnummer: 6 002 Kategorie:

Mr.Simmons ist eine Weiterentwicklung des legendären „Mini Planing Hull“ das von dem Shaper Bob Simmons in den fünfziger Jahren entwickelt wurde.

Ziel dieses extrem kurzen, breiten und dicken Shapes ist es, speziell bei kleinen oder unsauberen Wellen immer noch surfen zu können, ohne auf Performance verzichten zu müssen.

 

In Breite und Dicke ähnelt es eher einem Longboard und gleitet somit auch dementsprechend früh an. Während sich die Länge eher an einem extrem kurzen Fish- oder Eggshap orientiert. Das Rail ist im klassischen „Fitfty/Fifty-Shape“ geführt und erinnert an einen Noserider.

Durch das Twin-Fin System ist es extrem wendig und erinnert im Verhalten an ein Skateboard. Der Shape ist eher speziell und richtet sich an erfahrene Surfer, die nach Alternativen zum Longboard suchen.

Der Shape ist recht komplex und aufwendig in der Umsetzung, da man versucht sehr viele Parameter in einem sehr kleinen Surfboard zu vereinen. Zudem wird für die Herstellung ein spezieller Blanc benötigt, da man durch die Kürze des Surfboards extrem viel Volumen benötigt. Durch das extrem tiefe Singleconcave im gesamten Bottom entstehen zwei Kiele, ähnlich wie bei einem Katamaran. Deswegen benötigt man einen Blanc der mindestens viereinhalb Inch dick ist und mindestens dreiundzwanzig Inch breit.
Somit erklärt sich der etwas höhere Preis für solch ein kleines Surfboard.

Back to the roots. Das Board besitzt zwar innovative Einflüsse meinerseits, doch habe ich bei diesem Projekt versucht relativ nahe an Simmons Grundidee zu bleiben.

Knöchel- bis schulterhohe Wellen vom Typ Bottom to Top (flacher brechend)